Mittwoch, 17. April 2013

Mittagessen

Hallo!

Ich versuche ja mal wieder meine Ernährung umzustellen und in dem Zuge versuche ich "weniger" Kohlenhydrate zu essen.

Wo frührer meine Arbeitstage darin bestanden, morgens zum Frühstück 2 Scheiben belegte Volkornbrote zu essen, mittags dann auch belegte Brote zu essen, und abends dann warme leichte Mahlzeiten, angereichert mit Reis/Nudeln oder Kartoffeln gab, versuche ich zumindest für mittags zu variieren

So schleppe ich morgens immer eine ganze Batterie an Tupperschüsseln mit geschnittenen Obst oder Salaten mit ins Büro

Heute ist eine 10 Stunden-Tag und somit bin ich 12 Stunden außer Haus, da muß es etwas sein, was auch etwas länger satt macht als 1 Orange, 1 Apfel ...

Heute gibte es diesen Rote Beete-Salat
Ich liebe Rote Beete. Kenne sie aber aus meiner Kindheit nur aus dem Glas mit Zwiebeln angereichert.
Seit ein paar Jahren vertrage ich keine rohen Zwiebeln mehr und somit versuche ich mich nun an anderen Rezepten.
Diesen Salat kann man gut vorbereiten und er schmeckt echt super genial lecker und der Feta-käse macht sehr gut satt, die Walnüsse geben dem ganzen ein besonderen Pfiff ...

Für nachmittags habe ich mir eine Salatgurke als "sächsischer Gurkensalat" vermantscht.
Dazu finde ich leider kein Rezept, ist aber total einfach und läßt sich ebenfalls gut vorbereiten:

Eine Salatgurke schälen und in Scheiben hobbeln.
Salzen, damit sie "Wasserzieht" und das Wasser auffangen, das mit frisch gepresstem Zitronensaft nach belieben stecken, Kräuter rein (ich nehme hier am liebsten etwas Dill), Salz + Pfeffer und fertig.
Der Salalt muß ziehen und darf ruhig matschig sein, ....


Guten Appetitt!

Wie esst ihr so auf der Arbeit?

Gruß Silkes.

Auf den Ohren

Hallo!

Da ich immer vergesse mein aktuelles Buch zu fotographieren- Schutzumschlag liegt auf dem Nachtisch- zeigte ich Euch alternativ, was ich gerade höre...



Klappentext:
Wer möchte nicht einmal ein anderes Leben leben? Raimund Gregorius, alternder Lateinlehrer eines Gymnasiums in Bern, versucht es. Mitten in einer Schulstunde verläßt er den Unterricht und kehrt nicht zurück. Etwas Unerhörtes ist am Morgen passiert: Auf dem Weg zur Schule begegnet ihm eine Portugiesin, haucht ihm das Wort"portugus" zu, schreibt eine Telefonnummer auf seine Stirn und verschwindet. Am Nachmittag fällt ihm in einem Antiquariat ein dreißig Jahre altes portugiesisches Buch von einem unbekannten Autor namens Prado in die Hand. Am Abend sitzt er bereits im Nachtzug nach Lissabon, Prados Worte lassen ihn nicht mehr los. Er sucht ihn und erkennt, daß er eigentlich sich selbst sucht.
Wie war es Amadeu de Prado zu sein, Arzt, Poet und Widerstandskämpfer gegen Salazar? Ist es wirklich möglich ein anderes Leben zu verstehen? Was bedeutet es für das Erkennen seiner selbst?


Mir wurde das Buch mal von meiner Lesenden Nachbarin empfohlen, aber da es kein Krimi ist, habe ich es bislang noch nicht zur Hand genommen.

Dann kam die Verfilmung in die Kinos und kenner wollte mit mir ins Kino gehen :'-/
nun hat meine Mutter mir das HB geliehen.
Es ist toll gesprochen, aber man merkt leider dass es gekürzt ist, denn es gibt etwas ungünstige Sprünge in der Handlung.

Bislang habe ich 1 von ich glaube 5 CDs

Gruß SilkeS.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Dieser Blog zieht um
Hallo zusammen! Es gibt scheinbar doch noch den ein...
SilkeST - 27. Jun, 12:19
world
Sie machen so viele tolle Punkte hier, dass ich Ihren...
Lewis (Gast) - 15. Apr, 16:26
Eine tolle Rezension
Hey, eine tolle Rezension zu einem Buch, das sicherlich...
Ela (Gast) - 4. Jan, 18:30
V.C. Andrews: Dunkle...
Hallo! Ein frohes neues Jahr! Seit ihr gesund und...
SilkeST - 4. Jan, 11:41
Dezember 2016
Hallo! Auch der Dezember war lesetechnisch sehr erfolgreich: Ich...
SilkeST - 1. Jan, 17:01

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

RSS Box

Zufallsbild

Bonnie

Suche

 

Archiv

April 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
15
16
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 
 
 
 

31 Tage - 31 Bücher
allgemein
Auf den Ohren - ich höre gerade
Autorengeflüster
Buchdiät 2007
Bücherbingo
EBD
Endmeinungen
Erkenntnis des Tages
Essen
Gmeiner-Rezis
Hunde
ICH
Ich lese gerade
Mein schöner Garten
Monats-Lese-Statistik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren