Freitag, 11. Juli 2014

Endmeinung zu: Horst Bosetz-ky: Promijagd

Horst Bosetz-ky: Promijagd
Paperback
2010
ISBN 978-3-8392-1085-7
€ für 9,90
ePub/PDF downloaden für € 8,99


Klappentext:
Berliner Jagdsaison Berlin-Schöneberg. Bernhard Jöllenbeck, 39 Jahre, Politiker der NeoLPD, wird am U-Bahnhof Bayerischer Platz von einem Zug überrollt. Die Umstände sind unklar. Sicher ist nur: Ein Mann ist geflüchtet. Kurze Zeit später wird der bekannte Promipsychiater Dr. Hagen Narsdorf erpresst. Der tote Politiker war einer seiner Patienten gewesen.
Narsdorf bittet Ex-Kommissar Hans-Jürgen Mannhardt um Hilfe. Schnell wird dem erfahrenen Ermittler klar, dass ein skrupelloser Soziopath Jagd auf Berlins Prominente macht …


Meine Meinung
Kennt ihr das, dass ihr ein Buch gelesen habt und es euch in den Finger kribbelt eure Eindrücke, Meinung, Lob und/oder Kritik in Worte fassen zu können.

Bei manchen Büchern, die mir echt gut gefallen haben, wollen mir die richtige Worte einfach nicht durch die Finger fließen und bei diesem, weiß ich garnicht wo ich bei meinen Punkten, die ich ansprechen will anfangen soll.

Also fange ich mal von Anfang an:
- Ich habe das Buch bestellt, weil ich viel Gutes von dem Autoren, der unter seinem Pseudonym -ky sehr bekannt ist, gehört habe.
Ich kannte bis dato noch keins seiner Bücher.
Was mir zum Zeitpunkt des Bestellen entgangen war, ist dass es hier um den zweiten Band des Berliner Ex-Kommissar Hans-Jürgen Mannhardt handelt.
Dies hat beim Lesen nicht gestört, jedoch hatte ich diese Info aus der VITA vorne im Buch und ich mag es einfach nicht gerne, wenn ich Bd 2 lese wo ich Band 1 mit dem Titel Unterm Kirschbaum nicht kannte.

Bei dem Buch merkt man sehr stark deutlich, dass der Autor 'emeritierte Professor für Soziologie'ist und so haut er einem Titel von Grundlagenwerken um die Ohren.
Da ich täglich mit diesen Büchern zu tun habe, konnte ich sie sehr gut herausfiltern. Haben für mich in Krimi aber eigentlich nichts verloren.


Nicht genug damit macht der Autor auch noch Werbung für sich und andere:
So z.B. folgendes Zitat (S. 197)
"Ach, dass wisst ihr alle. Nun, eingesprungen für ihn ist, -ky, der eine Story geschrieben hat, die voll un d ganz zum Thema passt. Sie heißt...", er blickt auf seinen Spickzettel, "Das Massaker von Wolkenstein" und handlet von mörderischen Fruchtfliegen"

Leider finde ich die Stelle wo von Martin Beck aus der bekannten Krimireih von Sjöwall/Wahlöö die Rede ist nicht wieder.


Sollt der Autor damit den Leser nicht vergräzt haben, kommt er mit Arthur Schopenhauer hervor:
(S. 250)
...stünde in der Tradition Arthur Schopenhauers, und stützte dies mit dem Zitat aus dem handschriftlichen Nachlass des Philosophen: "Lesen ist ein bloßer Surrogat des eigenen Denkens.(...)... wer vie und fast den ganzen Tag liest, (...) die Fähigkeit, selbst zu denken allmälig verliert...Solches aber ist der Fall sehr vieler Gelehrter: sie habens ich dumm gelesen."

GUT, wenn ich nicht mehr lesen darf weil es mich DUMM macht, kaufe ich nicht mehr die Bücher die dieser Autor schreibt und damit sein Geld verdient!!!
Sorry aber soll das Humor sein? Witzig??? Ich weiß ja nicht....

Die Handlung spielt zu EM Zeit 2010 und Jogi ist dato bereits Trainer der Fußballnationalmannschaft.
Auch er bekommt sein Fett weg:
(S. 264)
"Und der Löw ist der größte Heini!", wetterte Grätz
Tja, deswegen steht unsere Nationalelf auch gerade im Finale... nicht dass mich das persönlich interssiert, aber ich wollte es mal erwähnt haben ;-)


Für einen Autor, der schon ein bekannte Persönlichkeit im Krimi-Genre ist, habe ich hier echt mehr erwartet, als Anfängerfehler:
-Charakter bleiben blass und oberflächlich
-Spannung baut sich zu keiner Zeit auf


Aber eins hat der Autor wirklich gut gemacht und das gleich zu Anfang:
(S. 19)
"Tempelhof muß offen bleiben"", rief Mannhardt.
"Tempelhof ist eine Heilige Kuh der West-Berliner, und Heilige Kühe schlachtet man nicht. Au0erdem graust es mir vor dem Mitst, den sie die moderne Architektur nachher auf den Flugplatz hinsetzen werden...


Er sollte Recht behalten, ich sage nur BER ...;-)

Note vergebe ich nicht meine Eindrücke, Meinung sind nicht in Skalen festzuhalten...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Dieser Blog zieht um
Hallo zusammen! Es gibt scheinbar doch noch den ein...
SilkeST - 27. Jun, 12:19
world
Sie machen so viele tolle Punkte hier, dass ich Ihren...
Lewis (Gast) - 15. Apr, 16:26
Eine tolle Rezension
Hey, eine tolle Rezension zu einem Buch, das sicherlich...
Ela (Gast) - 4. Jan, 18:30
V.C. Andrews: Dunkle...
Hallo! Ein frohes neues Jahr! Seit ihr gesund und...
SilkeST - 4. Jan, 11:41
Dezember 2016
Hallo! Auch der Dezember war lesetechnisch sehr erfolgreich: Ich...
SilkeST - 1. Jan, 17:01

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

RSS Box

Zufallsbild

Caprice1

Suche

 

Archiv

Juli 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 4 
 6 
12
16
19
20
21
22
25
26
27
28
30
 
 
 
 

31 Tage - 31 Bücher
allgemein
Auf den Ohren - ich höre gerade
Autorengeflüster
Buchdiät 2007
Bücherbingo
EBD
Endmeinungen
Erkenntnis des Tages
Essen
Gmeiner-Rezis
Hunde
ICH
Ich lese gerade
Mein schöner Garten
Monats-Lese-Statistik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren