Freitag, 2. September 2016

August 2016

Hallo!

Wie sagt man, stetig ernährt sich das Eichhörnchen.
Meine SUB-Abbau-Fortschritte sind nun nicht gewaltig, aber es geht stetig bergab und ich habe auch endlich die 370er Marke unterschritten...

Auch meine LESElust ist langsam wieder da und ich bin auch in Bücherforen wieder aktiver, was die Selbstdisziplin allerdings wieder auf eine HARTE Probe stellt.


Also zuerst einmal zu den gelesenen Büchern:
Ich habe 6 Bücher gelesen :

Perry, Anne Stilles Echo 443 S.
Richmann, Marcus Engelschatten 375 S.
Pepper, Kate Einladung zum Sterben 220 S.
Preyer, J.J. Mörderseele 278 S.
Roberts, Nora Die falsche Tochter 543 S.
Potter, Alexandra Heute schon geträumt 443 S.
--------------------------------------------------
Seiten gesamt: 2302 S.

Ich habe es leider nicht geschafft die 100 Seiten/Tag zu lesen *schnüff*

Einen SUB-Aufbau habe ich leider auch zu vermelden
3 Bücher sind in meinen SUB gewandert:
gekauft
Berwein, Saskia Wundmal (Protestkauf wegen der Verlagsgeschichte
Laue, Mara Talisker Blues (Buch für eine LR)

Beim Foodsharing entdeckt
Roberts, Nora Die falsche Tochter

Immerhin habe ich letzteres auch schon gelesen

Mein SUB ist aktuelle 369 Bücher groß
Monats-Plus-/Minus-Statistik: -3
Jahres-Plus-/Minus-Statistik: -26


Gruß Silke

Donnerstag, 25. August 2016

Marcus Richmann: Engelschatten

Hallo!

Danke der ABC-Challange konnte ich beim Abarbeiten des Buchstaben R nach einer SUB Leiche greifen:

Marcus Richmann: Engelschatten

Klappentext:
Die Schwester des Engels Der russischstämmige Chefermittler der Mordkommission Zürich, Maxim Charkow, wird mit einer Serie mysteriöser Mordfälle in katholischen Kirchen konfrontiert. Der Täter hinterlässt bei seinen Opfern Insignien der heiligen Sakramente. Charkows schlimmste Befürchtung, einen religiös motivierten Serientäter jagen zu müssen, scheint sich zu bestätigen. Erst der dritte Mord führt ihn auf eine neue, weitaus gefährlichere Spur und in ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte


Ich mußte mich erstmal zurechtfinden in dem Buch. Der Einstieg mit dem Mord war schonmal gut, aber die beteiligten Personen mußte ich erstmal sortieren, da es sich hier um den 2. Teil einer Reihe handel, wo ich leider den ersten Teil nicht kenne.
Handlungstechnisch scheint mir da nicht entgangen zu sein, aber die Personen haben eben etwas gemeinsam was sie verbindet und das fehlt dem Leser, störrt aber nur wenig.

Nach ca. 100 seiten bin ich gut in der Geschichte drin und fühle mich gut unterhalten. Mal sehen wie es weitergeht.

Gruß Silke

Sonntag, 21. August 2016

Nora Roberts: Die falsche Tochter

'Hallo!

Seit Freitag nun schon lese ich in meiner ABC-Challange den Buchstaben R
Davon habe ich eine Bücher im RUB, z.B.
Nora Roberts.

Ich habe gleich mal zu einem meiner Neuerwerbungen gegriffen, einem Suspence-Thriller:
Nora Roberts: Die falsche Tochter




Inhalt:
Als die Archäologin Callie Dunbrook an den Fundort eines fünftausend Jahre alten menschlichen Schädels gerufen wird, ahnt sie nicht, dass dieses Projekt auch ihre eigene Vergangenheit heraufbeschwören wird. Zuerst muss sie erfahren, dass sie ausgerechnet mit ihrem Exmann Jake eng zusammenarbeiten soll, und dann sieht sie plötzlich ihre ganze Identität infrage gestellt. Denn eine fremde Frau, angeblich ihre leibliche Mutter, behauptet, dass Callies Eltern sie als Kind entführt haben. Heimlich stellt Callie Nachforschungen an — und fördert Erschreckendes zutage …


Anfangs hatte ich Probleme, wurde nicht recht warm mit Charakteren, Plot , aber nun habe ich bereits die Hälfte und es gefällt mir gut:
Zwei knisternde Liebesgeschichten, ein Anteil Krimi und dann das alles mit der Archäologie

Ich fühle mich gut unterhalten.

Gruß Silke

Donnerstag, 18. August 2016

Kate Pepper: Einladung zum Sterben

Hallo!

So, dritte Woche P ist angesagt, weil ich ja kein Q auf dem SUB habe, aber das macht nichts.
P + R habe ich reichlich ;-)

Also nun lese ich
Kate Pepper: Einladung zum Sterben
Ein Mangelexemplar was mein Mann mir mal geschenkt hat.


Klappentext
Der Feind in meinem Haus.

Thanksgiving: Die ganze Familie kommt im Landhaus der Großmutter zusammen. Im Gepäck hat jeder seine eigenen Geheimnisse und Wünsche, und alte Zwistigkeiten brechen auf. Jäh verliert all das jede Bedeutung. Zwei Einbrecher halten das abgeschiedene Haus für leer und wittern leichte Beute. Mit der Feiertagsgesellschaft haben sie nicht gerechnet – kurzerhand nehmen sie die Anwesenden als Geiseln. Eine Verbindung zur Außenwelt gibt es nicht. Für die Gefangenen schwindet mit jeder Stunde die Chance, das Haus lebend wieder zu verlassen ...


Ich habe bereits über die Hälfte gelesen, da das Buch mit 224 Seiten nicht sonderlich dick ist, ABER mich holt die Story nicht ab. Es liest sich holprig und ich finde es nicht sonderlich spannend. Kann garnicht sagen, voran es liegt. Ist eigentlich alles vorhanden, was man zum LEsefluß braucht...

Gruß Silkes

Freitag, 12. August 2016

J.J. Preyer: Mörderseele

Hallo!

So langsam, ganz langsam kommt sie wieder die Lust auch mal wieder hier zu schreiben, mehr von mir meinem Lesen, meinen Eindrücken, und all das zu schreiben.
Vielleicht liegt es am Sommerloch auf der Arbeit? Keine Ahnung. Ich habe hier grad Ruhe, ich habe hier grad Zeit...
und ich lese auch wieder "etwas" mehr.

So mein zweites Buch diesen Monat *yeah*

J.J. Preyer: Mörderseele

Inhalt:
Der Feuermörder Ein Taxifahrer und seine Frau kommen bei einem Brandanschlag im österreichischen Alpenvorland ums Leben. Der Journalist Christian Wolf folgt der Spur des gefährlichen Täters. Je tiefer Wolf in ungelöste Rätsel der Familiengeschichte des Mörders eindringt, desto stärker empfindet er Mitgefühl mit dem Unbekannten. Die geringe innere Distanz zum Täter erweist sich als Gefahr, doch letztlich als einzige Möglichkeit, ihn zu überführen.


Das Cover finde ich einfach nur klasse!!!!
ich LIEBE Wölfe und hier ist es eben so, dass die Augen des Wolf glänzend gehalten sind und einen so anblitzen....

Das Buch blitzt nicht wirklich. Es ist eher ruhig und bedächtig und der rote Faden wirkt etwas "fasserig".
Da der Autor aber recht wenig Charakter bedient, verliert man nicht den Überblick und da das Buch mit 278 Seiten recht dünn ist, ist die Geschichte recht kompakt und die Fasern verlaufen nicht entlos.

Gruß Silke

Alexander Potter: Heute schon geträumt

Hallo!

Mein aktuelles Buch liegt (leider) schon ewig auf meinem SUB.
Zuerst bin ich über
Buchlingjanines Videorezesions auf das Buch gestoßen, habe das Buch dann gebraucht gekauft und tja, seit dem steht es in meinem SUB ;-)

Ich versuche ja gerade meinen RUB runterzulesen und lese hier nach dem ABC - bin wie man erkennen kann gerade bei dem Buchstaben R, was aber nicht davor bewahrt, in eine Leseunlust zu verfallen.
Es ist keine richtige Leseblockade, sondern eine Unlust. Ich lese schweife aber mit meinen Gedanken ab, weil ich einfach grad in meinem Leben andere Dinge habe, die mich kopftechnisch beschäftigen und ich werde keinen Buch gerecht.
Daher habe ich die Lust am lesen etwas verloren.
Hoffe aber durch diesen Genrewechsel vielleicht wieder Lust zu bekommen. Warten wir es mal ab.

Ich merke dass ich auch wieder auf Forum stöbern gehe, dass ich mich wieder von Buchbesprechungen infizieren lasse, mir Bücher genauer anzuschauen und sie dann letztendlich meinst auf emien -trotz Leseunlust- länger werdende WuLi zu packen.
Auch setzte ich mich mit dem Gedanken an den Besuch auf der Buchmesse auseinander....
Also die Zeichen stehen auf Grün, dass es mit mir und den Büchern irgendwann wieder besser wird....

Ich habe an diesem WE auch wíeder mehr gelesen und mal gefilmt wie es mir so ergangen ist.
Wenn ihr neugierig seit, dann bleibt dran:


Teil 1, sorry mir ist am Ende der Akku abgekackt...


Teil 2, und es war ja leider schon SONNTAG nicht Samstag...

Teil 3

Teil 4

Finale


Gruß SilkeS

Saskia Berwein - Aus für die doch noch junge Reihe

Hallo!

Ich habe ja aufgrund meines Ergeizes und meine ABC-Challange um meinen SUB abzubauen, Neuerscheinungen nicht verfolgt und mich lesetechnisch nur auf meinen SUB konzentriert.

Nun naht aber die Frankfurter Buchmesse und damit eigentlich auch immer ein weiterer Teil von Saskia Berwein, einer Autorin aus dem Rhein-Main Gebiet, die ich persönlich treffen durfte, mit der ich die ersten 3 Bücher ihrer noch jungen Reihe lesen durfte und wir haben nicht nur das Lesen als gemeinsames Hobby.

Gestern dann durch Zufall, habe ich die meldung mit der Übername des Lyx-Verlages, wo die Bücher bisher erschienen sind durch den Bastei Lübbe Verlag mitbekommen:

HIER ein toller Artikel dazu.

ICH bin GESCHOCKT!
Meine erste Reaktion war WUT. Wie kann ein Verlag einem Autor der davon lebt, dass seine Bücher publiziert werden sowas antun?

Saskia schreibt nicht schlechter als ein deutscher Thrillerautor, der immer in schwarzen Covern mit bunten Grossbuchstaben seine Bücher rausbringt.
Saskias Bucher sind solide, und ihre Fangemeinde treu.

Gerade weil eben der 5. Teil eigentlich jetzt erscheinen soll, dieses aber nun auf nächstes Jahr verschoben wurde, ist es unfähr, den Saskia hat ihre Arbeit ja geliefert....

Ich bin echt sauer, fühle mit Saskia die natürlich jetzt erstmal schauen muß wie es weitergeht und hoffe dass sie einen VErlag findet ihre Thriller zu schätzen weiß, ihre Werke druckt und ihre Fangemeinde nicht so lange auf dem Trockenen sitzt!

Gruß Silke

Mittwoch, 10. August 2016

Flow Challange Teil 1

Hallo!

Bei der lieben Anna auf dem BLOG, die ebenfalls Hunde hat, gerne liest und Tee trinkt, habe ich eine tolle Challange gefunden. Die Challange wandert gerade durch Internet..
und es geht darum
immer 10 Fragen pro Post zu beantworten und andere Blogger dazu auf, es nachmachen.


Da ich gerne diesen Blog wieder etwas lebendiger und vielseitiger gestalten möchte, nehme ich das mal als Auftakt.

Heute gibt es Teil 1.

Wofür verwendest du zu viel Zeit?
Eigentlich für alles, zum einen muß man ja einen Lebenunterhalt verdienen, hier bin ich jeden Tag 11-12 Stunden außer Haus. (das ist viiiiiiel Zeit)
Meine Freizeit verbringe ich viel und gerne mit meinem Hund und meinen restlichen Tieren: Hase, Meerschweinchen, Wellis und natürlich mit meinem Mann mit dem ich gestern 21 Jahre zusammen bin <3
Außerdem lese ich für mein Leben gerne und seit einem halben Jahr lebe ich vegan, was bedeutet, dass ich viel Zeit mit Gemüse schnippeln und zubeeiten in der Küche verbringe.

Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst?
Mir ist weinen in der Öffentlichkeit peinlich und ich versuche es zu verstecken: verlasse den raum, versuche es wegzulächeln oder irgendwas anderes

In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter?
Schwere Frage, denn ich kenne meine Mutter nicht sonderlich gut. Sie hat die Familie verlassen als ich 2 Jahre war und seit dem haben wir uns war gesehen, aber kennen tue ich sie nicht.
Was mir aber berichtet wurde, ist, dass ich von ihrer Art hier ähnlich bin, meine Tierliebe, meine ruhige Art wären ihr sehr ähnlich

Was machst du morgens als Erstes?
Versuchen wach zu werden und mich zu orientieren.
Dann fokussiere ich meine Gedanken auf etwas, worauf ich mich an dem Tag ganz toll freue: es kann ein Frühstück sein, ein geplante Ausflug, ein Wiedersehen mit Kollegen/Freunden, ein Fernsehfilm am Abend irgendwas. Das gibt mir die Energie aus dem Bett zu kommen.

Was möchtest du dir unbedingt irgendwann einmal kaufen?
Puh schwere Frage: ich hätte gerne einen tollen gemütlichen Ohrensessel zum Lesen, aber auch einen GROßES Haus mit viel Grundstück um einen Gnadenhof zu eröffnen....

Woraus besteht dein Frühstück?
Unterschiedlich: also immer vegan, aber hier mal ein Smoothie oder Pancakes oder auch mal ein lecker belegtes Brötchen....

An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?
Also eigentlich sind alle unsere Urlaube schön und jeder ist was besonders gewesen.
Der letzte ist mir natürlich sehr gut in Erinnerung als ich mit meinen Männern (Ehemann und Hund) an einem tollen See im Bayrischen Wald war. Wir saßen auf einer Bank im Schatten und der Hund spielte mich sich selbst, in dem er einen Stock immer ins Wasser kullerte, dann hinterhersprang, eine kleine Runde im Wassser schwamm um an anderer Stelle wieder rauszukommen und das ganz wieder von vorne zu beginnen. Hier hätte ich am Liebsten die ZEit angehalten. Es war sooooo idyllisch und so schön. Anschließend haben wir noch auf einer Wiese gepicknickt und ich wäre am Liebsten dort geblieben.

Welche Tageszeit magst du am liebsten?
Ich bin ein Morgenmensch. Früh aufstehen gehört zwar nicht unbedingt zu meinen Stärken, wenn ich aber dann wach und auf bin, dann bin ich auch fit!

Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?
HERBST! Ich liebe es wenn, man wieder einen Schal um den Hals wickelt, wenn sich das Laub in der Natur verfärbt, wenn morgends die Tage diesig und mit Morgennebel etwas verschwommen beginnen. Ich liebe Herbststürme, wenn man zu Hause bei einem Heißgetränk, angezündeten Kerzen sich in gemütlichen Klamotten und einer kuscheligen Decke einmoddelt und z.b. einen Film schaut oder ein Buch liest....

Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?
Das ist schon länger her und ich kann mich nicht daran erinnern.


Gruß Silke

Mittwoch, 3. August 2016

Anne Perry: Stilles Echo

Hallo!

Ideal bei dem Wetter ist, m.m.n. ein Cozykrimi oder ein historischer Krimi. Ein Buch auf jeden Fall, was einen einlullt, entführt...

Eben so ein Buch ist der 8. Teil der Monk-Reihe von meiner Lieblingsautorin Anne Perry, welche ist gerade angegangen habe.
Anne Perry: Stilles Echo


Inhalt:
In einer kalten Winternacht des Jahres 1860 macht die Polizei in einem Elendsviertel von London einen grausigen Fund. Zwei Männer liegen in der Gosse – der ältere tot, der jüngere schwer verletzt. Das Entsetzen ist groß, als die Identität der beiden feststeht. Es handelt sich um den angesehenen Anwalt Leighton Duff und seinen als Tunichtgut verschrienen Sohn Rhys. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf und hat schon bald einen fürchterlichen Verdacht. Hat am Ende der Sohn den Vater erschlagen? Denn seit einiger Zeit hegt die Polizei die Vermutung, dass der leichtlebige Rhys und zwei gleichgesinnte Freunde aus besten Familien für eine Reihe von Überfällen auf Prostituierte verantwortlich sind: die jungen Herren bezahlten jeweils die Dienste nicht mit Münzen, sondern mit einer Tracht Prügel. Sollte der besorgte Vater Leighton versucht haben, seinem missratenen Sohn Einhalt zu gebieten? Die Ermittlungen werden dadurch erschwert, dass der unter Schock stehende schwerverletzte Rhys die Sprache verloren hat. Seine besorgte Mutter hat zu seiner Pflege die Krankenschwester Hester Latterly engagiert, die nicht an die Schuld ihres Patienten glauben kann. Sie bittet ihren Bekannten William Monk, diskrete Ermittlungen anzustellen. Und tatsächlich macht Monk schon bald ein paar höchst interessante Entdeckungen. Doch wie perfide sich der Mordfall wirklich gestaltet, das hätte sich nicht einmal der lebenserfahrene Privatdetektiv in seinen schlimmsten Alpträumen vorzustellen gewagt …


Und wie die treuen Lesen meines Bloges festgestellt haben, bin ich bei dem Buchstaben p angekommen.

Den Buchstaben Q gibt es weder in meinem SUB noch in meiner kommt-als nächstes liste, daher werde ich den zahlreichen P-Büchern in meinem SUB zu Leibe rücken und ihnen auch drei statt zwei Wochen widmen und dann mir dann ebenfalls für drei Wochen die zahlreichen Bücher des Buchstaben R vornehmen.


Gruß Silke

Montag, 1. August 2016

Juli 2016

Hallo!

Diese Monat war nichts,... denn ich habe gerade am
4 Bücher gelesen.
So wirklich gut hat mir auch nur 1 Buch gefallen, bei anderem habe ich mich gerne durch Fernsehen, Internet, Hund oder meiner veganen Ernährung (sprich das kochen) ablenken lassen:

O´Connell, Carol Das Judaskind 442 S.
Mucha, Martin Seelenschacher 371 S.
Brown, Rita Mae Mausetot 303 S.
Naber, Sabine Marathonduell 370 S.
-----------------------------------------------------
Seiten gesamt 1486 S.


Dafür, war ich tapfer was den Aufbau anging und es ist nur 1 Buch in den SUB gewander:
Brown, Rita Mae Mausetot


Da leider ein Buch in meiner Datenbank nicht als SUB-Buch gelistet war, habe ich "nur" zwei wirklich im SUB abgebaut und mein SUB zählt aktuelle 371 Bücher

Monats-Plus-/Minus-Statistik: - 3
Jahres-Plus-/Minus-Statistik: -23


Ich glaube das wird dieses Jahr nichts mehr mit denn 100 gelesenen Büchern :-(((

Gruß Silke

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Cerita seks dewasa Cerita...
Cerita seks dewasa Cerita Sex Tante Cerita Dewasa Pemerkosaan Cerita...
Cerita Sex Terbaru (Gast) - 9. Sep, 05:28
Cerita seks terbaru Cerita...
Cerita seks terbaru Cerita Sex 2016 Cerita sex bergambar Cerita...
Cerita dewasa terbaru (Gast) - 5. Sep, 06:17
Cerita mesum Kumpulan...
Cerita mesum Kumpulan cerita dewasa Kumpulan cerita...
Cerita seks dewasa (Gast) - 5. Sep, 06:17
Cerita Dewasa Ngentot...
Cerita Dewasa Ngentot Di Warung Kopi Cerita Sex Guruku...
Cerita Sex Terbaru (Gast) - 5. Sep, 06:16
August 2016
Hallo! Wie sagt man, stetig ernährt sich das...
SilkeST - 2. Sep, 08:03
[Macro error in site.sidebarItems: Wrapped org.xml.sax.SAXParseException; lineNumber: 48; columnNumber: 81; Attribute name "async" associated with an element type "script" must be followed by the ' = ' character. (/usr/local/helma/apps/twoday_net/modules/modWeather/Global/modWeather.js#44)]

Zufallsbild

Entspannte-Yessie-II

Suche

 

Archiv

September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

31 Tage - 31 Bücher
allgemein
Auf den Ohren - ich höre gerade
Autorengeflüster
Buchdiät 2007
Bücherbingo
EBD
Endmeinungen
Erkenntnis des Tages
Essen
Gmeiner-Rezis
Hunde
ICH
Ich lese gerade
Mein schöner Garten
Monats-Lese-Statistik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren