Essen

Freitag, 31. Mai 2013

Gnocchi-Pfanne

Hallo!

Dieses Rezepte habe ich heute mittag nachgekocht und kann es echt nur empfehlen.
Sehr einfach, preiswert, schnell zubereitet und ultra lecker!!!!

Gruß SilkeS.

Mittwoch, 17. April 2013

Mittagessen

Hallo!

Ich versuche ja mal wieder meine Ernährung umzustellen und in dem Zuge versuche ich "weniger" Kohlenhydrate zu essen.

Wo frührer meine Arbeitstage darin bestanden, morgens zum Frühstück 2 Scheiben belegte Volkornbrote zu essen, mittags dann auch belegte Brote zu essen, und abends dann warme leichte Mahlzeiten, angereichert mit Reis/Nudeln oder Kartoffeln gab, versuche ich zumindest für mittags zu variieren

So schleppe ich morgens immer eine ganze Batterie an Tupperschüsseln mit geschnittenen Obst oder Salaten mit ins Büro

Heute ist eine 10 Stunden-Tag und somit bin ich 12 Stunden außer Haus, da muß es etwas sein, was auch etwas länger satt macht als 1 Orange, 1 Apfel ...

Heute gibte es diesen Rote Beete-Salat
Ich liebe Rote Beete. Kenne sie aber aus meiner Kindheit nur aus dem Glas mit Zwiebeln angereichert.
Seit ein paar Jahren vertrage ich keine rohen Zwiebeln mehr und somit versuche ich mich nun an anderen Rezepten.
Diesen Salat kann man gut vorbereiten und er schmeckt echt super genial lecker und der Feta-käse macht sehr gut satt, die Walnüsse geben dem ganzen ein besonderen Pfiff ...

Für nachmittags habe ich mir eine Salatgurke als "sächsischer Gurkensalat" vermantscht.
Dazu finde ich leider kein Rezept, ist aber total einfach und läßt sich ebenfalls gut vorbereiten:

Eine Salatgurke schälen und in Scheiben hobbeln.
Salzen, damit sie "Wasserzieht" und das Wasser auffangen, das mit frisch gepresstem Zitronensaft nach belieben stecken, Kräuter rein (ich nehme hier am liebsten etwas Dill), Salz + Pfeffer und fertig.
Der Salalt muß ziehen und darf ruhig matschig sein, ....


Guten Appetitt!

Wie esst ihr so auf der Arbeit?

Gruß Silkes.

Donnerstag, 3. Februar 2011

*Bauernpfanne mit Wurst*

*Bauernpfanne mit Wurst*

Zutaten:
- 250 g Wurst z.B.: Fleischwurst oder Salami
- 2 Stk Paprikaschoten, rot und grün
- 150 g Spiralnudeln
- 2 EL Öl
- 750 g Wasser
- 1 EL Tomatenmark
- 1 Pr Salz, Pfeffer, Paprika
- 2 EL Soßenbinder

Zubereitung:

In Stücke geschnittene Wurst in heißem Öl anbraten.
In Würfel geschnittene Paprika zugeben und ca. 2
Minuten mitdünsten.
Wasser zugeben aufkochen lassen, ungekochte
Nudeln dazugeben und ca. 15 Minuten kochen
lassen, bis die Nudeln gar sind.
Mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprika ab
schmecken.
Dann mit Soßenbinder sämig andicken.


Benötigtes Kochgerät: Pfanne

Zubereitungszeit: 30 min

Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/55271-bauernpfanne-mit-wurst.html

Dienstag, 25. Januar 2011

*Meine Hefe - Zuckerschnecken*

*Meine Hefe - Zuckerschnecken*

Zutaten:
- 500 g gesiebtes Mehl
- 2 Päckchen Trockenhefe
- 1 Pr Salz
- 100 g Puderzucker
- 100 g Butterschmalz
- 100 ml lauwarme Milch
- 50 g Butterschmalz zum bestreichen
- reichlich Puderzucker zum bestreuen

Zubereitung:

Aus Mehl, Hefe, Salz, Puderzucker, Butterschmalz und
Milch einen Hefeteig kneten. Teig abgedeckt ca. 20
Minuten ruhen lassen. 12 gleich große Kugeln
formen und nochmals ca. 30 Minuten abgedeckt
ruhen lassen.
Butterschmalz zerlassen und Backofen auf 220 Grad
vorheizen.
Aus den Teigstücken Rechtecke ( ca. 25 x 20 )
ausrollen, mit Butterschmalz einstreichen und dann
der Länge nach aufrollen und zu kleinen Schnecken
formen.
Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech legen und im Backofen mittlerer Schiene
bei 200 Grad ca. 15 Minuten goldgelb backen.
Die noch heißen Schnecken mit reichlich
Puderzucker bestreuen.
Guten Appetit !!!

Benötigtes Kochgerät: Schüssel

Zubereitungszeit: 20 min

Ruhezeit: 60 min

Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/64512-meine-hefe-zuckerschnecken.html

*Puten-Chili*

*Puten-Chili*

Zutaten:
- 500 g Putengulasch
- 1 Stk Gemüsezwiebel
- 2 Stk Paprikaschoten
- 3 EL Öl
- 1 TL je Chilipulver und Salz, je 1/2 Tl. Oregano,
Cumin und Cayennepfeffer
- 250 ml Brühe
- 500 g passierte Tomaten
- 1 Mais (285 g Abtropfgewicht)
- Tabasco, Salz

Zubereitung:

Putenfleisch fein würfeln. Zwiebel und Paprika
würfeln. Fleisch im heißen Öl anbraten und mit den
angegebenen Gewürzen mischen. Zwiebeln und
Paprika zugeben, kurz mitbraten. Brühe und passierte
Tomaten angießen, aufkochen lassen und ca. 10
Minuten köcheln lassen. Den abgetropften Mais
unterheben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Mit Tabaco abschmecken.

Kalorien: 350 kcal/Portion

Zubereitungszeit: 40 min

Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/37697-puten-chili.html

*Rindsgeschnetzeltes " deftige " Art*

*Rindsgeschnetzeltes " deftige " Art*

Zutaten:
- 1000 g falsches Rinderfilet in Streifen geschnitten (
Teilstück der Schulter )
- 2 Zwiebel geschält und klein geschnitten
- 3 Möhren geschält und in Stifte geschnitten
- 3 Tomaten klein geschnitten
- Pfeffer, Salz, Paprikapulver
- 2 EL Soßenpulver - ersetzt Stärke oder Mehl

Zubereitung:

Das geschnittene falsche Filet in etwas
Butterschmalz stark anbraten . Die Flüssigkeit muss
vollständig verdunstet sein. Mit Pfeffer, Salz und
Paprika kräftig würzen. Nochmals etwas
Butterschmalz zugeben und nacheinander die
Zwiebeln , Möhren und Tomaten zugeben und
ebenfalls kurz anbraten.
2 Esslöffel Bratensoßenpulver untermischen und mit
Wasser auffüllen , so dass die Hälfte des
Geschnetzelte mit Flüssigkeit bedeckt ist.
Mit geschlossenem Deckel und mittlerer Temperatur
das Rindsgeschnetzelte " defige " Art aufkochen und
ca.5 Minuten köcheln lassen. Dazu gibt es Spätzle.
Guten Appetit !!!

Benötigtes Kochgerät: Topf

Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/64107-rindsgeschnetzeltes-deftige-art.html

*Schnitzel im Käseteig*

*Schnitzel im Käseteig*

Zutaten:
- 3 Eier
- Schnitzelfleisch
- Salz, Pfeffer
- 30 g Allgäuer Emmentaler
- 0.13 l Mineralwasser
- 4 EL Mehl
- Margarine zum Ausbacken

Zubereitung:

Aus Eiern, Mineralwasser, Salz und Mehl einen
glatten Teig bereiten. Emmentaler reiben und unter
den Teig heben. Den Teig eine halbe Stunde stehen
lassen.
Schnitzel halbieren, salzen und pfeffern. Dann in dem
Teig wenden. Margarine in einer beschichteten
Pfanne zerlassen und die Schnitzel darin von beiden
Seiten bei mittlerer Wärmezufuhr goldgelb backen.


Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/33347-schnitzel-im-kaeseteig.html

*Schweinefilet in Championsauce*

*Schweinefilet in Championsauce*

Zutaten:
- 300 g Champignon geschnitten
- 30 g Zwiebel
- 30 g Butter
- 150 ml Brühe
- 10 g Mehl
- 1 EL Petersilie
- 1 Salz
- 1 Pfeffer, weiss
- 1 EL frischer Zitronensaft
- 350 g Schweinefilet
- 0.15 l Creme fraiche
- 0.15 l Schlagobers

Zubereitung:

1. Schweinefilets braten

Die Schweinefilets in ca. 2 cm dicke Scheiben
schneiden und auf einer Seite in etwas Mehl tupfen
(Mehl zusätzlich zu den angegebenen 10 Gramm).
Butter oder Butterschmalz in eine Pfanne geben und
erhitzen. Schweinefilets mit der mehligen Seite nach
unten gut anbraten und dann wenden. Auch auf
dieser Seite noch etwas anbraten. (Wichtig: Filets
noch nicht salzen, sonst wird Saft entzogen). Nun die
Schweinefilets herausnehmen und in das
vorgeheizte Backrohr bei ca. 150 Grad geben. Am
besten in eine feuerfeste Form und mit Alufolie
zudecken!

2. Championsauce

In die Pfanne, in der die Filets gebraten wurden
(wichtig: nichts entfernen!) wieder etwas Butter bzw.
Butterschmalz geben. Die fein gehackten Zwiebeln
im heissen Schmalz farblos anschwitzen. Blättrig
geschnittenen Champions beigeben, andünsten
lassen. Nun Salzen und Pfeffern. Mit Suppe und
Obers aufgiessen, ca. 3 Minuten zugedeckt dünsten
lassen. Während dessen das Creme fraiche mit dem
Mehl abrühren, nach den 3 Minuten unter die Pilze
mengen, kurz durchkochen, die fein gehackte
Petersielie und den Zitronensaft beigeben. Eventuell
etwas nachwürzen.

Als nächstes die Filets aus dem Backrohr nehmen,
das Fleisch und den Fleischsaft in die Sauce geben.
Noch ein paar Minuten zugedeckt dünsten lassen, bis
die Filets durch sind.

Als Beilage empfiehlt sich Reis oder Kartoffel.

Benötigtes Kochgerät: 1 Pfanne, Backrohr,

Zubereitungszeit: 50 min

Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/46606-schweinefilet-in-champignonsauce.html

*Streusel - Quarkkuchen*

*Streusel - Quarkkuchen*

Zutaten:
- Für den Streuselteig
- 200 g kalte Butter
- 200 g Zucker
- 1 Msp Zimt ( Apfelgewürz )
- 300 g gesiebtes Mehl
- Für den Belag
- 1 Pfirsiche
- 100 g Butter
- 3 Eier
- 3 EL Stärke
- 500 g abgetropfter Quark 40 %
- 1 Päckchen Orangenschalen - Aroma
- 100 g gehobelte Mandeln
- ausserdem
- 1 Pkg Blätterteig gibt es im Kühlregal

Zubereitung:

Für den Streuselteig die obengenannten Zutaten zu
Krümeln verkneten und bis zur Weiterverarbeitung in
den Kühlschrank stellen.
Die abgetropften Pfirsiche in grobe Würfel schneiden.
Für den Belag, Eier, Butter und Orangenschalen -
Aroma mittels Schneebesen in einer Rührschüssel
cremig schlagen. Stärke und Quark unterheben.
Backblech mit Backpapier auslegen, den Blätterteig
ausrollen und mit einer eckigen Tortenform passend
auf dem Blätterteig stellen. Blätterteig mit der Gabel
etwas einstechen, damit sich beim backen keine
Blasen bilden.
Die Hälfte der gehobelten Mandeln darauf verteilen.
danach die Hälfte der Quarkcreme daraufstreichen.
Mit Pfirsichwürfel belegen, den Rest der Mandeln
darüberstreuen und mit der übrigen Quarkmasse
bedecken und glattstreichen.
Zum Schluss mit den kalten Butterstreusel
bestreuen.
Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 °C ca 50
Minuten goldgelb backen.
Den " Streusel - Quarkkuchen " etwas auskühlen
lassen. Mittels Palette oder breitem Messer vorsichtig
den Tortenring entfernen. Den Kuchen in gleich
große Stücke schneiden.
Guten Appetit !!!

Benötigtes Kochgerät: Tortenring, Backblech,
Rührschüssel

Zubereitungszeit: 30 min

Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/63712-streusel-quarkkuchen.html

*Pfirsich - Pudding - Streusel - Kuchen*

*Pfirsich - Pudding - Streusel - Kuchen*

Zutaten:
- Für den Mürbeteig
- 250 g gesiebtes Mehl
- 100 g Zucker
- 0.5 Päckchen Backpulver
- 125 g kalte Butter
- 1 Ei
-
- Für den Belag
- 1 Päckchen Vanillepudding
- 350 ml Milch
- 50 g Zucker
- 250 g Speisquark
-
- Für die Butterstreusel
- 100 g Butter
- 100 g Zucker
- 100 g Mehl
- ausserdem
- 1 Pfirsiche abgetropft und in Spalten geschnitten


Zubereitung:

Für den Mürbeteig aus den oben genannten Zutaten
rasch einen Teig kneten und diesen in einer
Springform auslegen, dabei den seitlichen Rand
etwas hochziehen. In den Teig mit der Gabel einige
Löcher stechen, damit beim backen keine Blasen
bilden. Anschließend den Teig bis zur
Weiterverarbeitung kühl stellen.
Für den Belag aus Puddingpulver, Zucker und Milch
einen Pudding kochen. Diesen etwas abkühlen
lassen und den Quark unterrühren.
In der Zwischenzeit aus Butter, Mehl und Zucker
Streusel kneten bis sie grob krümelig sind. Diese
ebenfalls bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.
Backofen auf 200 ° Grad vorheizen.
Puddingamasse auf den Teig streichen.
Pfirsichspalten auf den Pudding auslegen und mit
den Butterstreusel betreufeln.
Den " Pfirsich - Pudding - Streusel - Kuchen " im
Backofen mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.
Kuchen etwas auskühlen lassen und aus der Form
nehmen.
Guten Appetit !!!


Benötigtes Kochgerät: Schüssel, Topf, Springform

Zubereitungszeit: 30 min

Kommentare und Bilder unter http://www.kochmeister.com/r/65369-pfirsich-pudding-streusel-kuchen.html

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Dieser Blog zieht um
Hallo zusammen! Es gibt scheinbar doch noch den ein...
SilkeST - 27. Jun, 12:19
world
Sie machen so viele tolle Punkte hier, dass ich Ihren...
Lewis (Gast) - 15. Apr, 16:26
Eine tolle Rezension
Hey, eine tolle Rezension zu einem Buch, das sicherlich...
Ela (Gast) - 4. Jan, 18:30
V.C. Andrews: Dunkle...
Hallo! Ein frohes neues Jahr! Seit ihr gesund und...
SilkeST - 4. Jan, 11:41
Dezember 2016
Hallo! Auch der Dezember war lesetechnisch sehr erfolgreich: Ich...
SilkeST - 1. Jan, 17:01

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

RSS Box

Zufallsbild

Wusel1

Suche

 

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

31 Tage - 31 Bücher
allgemein
Auf den Ohren - ich höre gerade
Autorengeflüster
Buchdiät 2007
Bücherbingo
EBD
Endmeinungen
Erkenntnis des Tages
Essen
Gmeiner-Rezis
Hunde
ICH
Ich lese gerade
Mein schöner Garten
Monats-Lese-Statistik
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren